Juli 2019

Der Tanz mit der Göttin der Gegenwart

null

null
Immer neue Schlagzeilen, immer neue Jobs, immer neue Daten, immer neue Facebook-Freunde, immer neue Filme, immer neue iTunes, immer schneller, immer mehr… vergessen!

»Selig sind die Vergesslichen«, meinte Nietzsche, »denn sie werden auch mit ihren Dummheiten fertig.«

Dabei könnte man an so vieles denken: Wie schön die Musik klingt. Was für großartige Pläne man hat. Wie verliebt man ist. Wie gut der Kaffee schmeckt. Welche Versprechen man halten will. Welche Reisen man machen will. Was für Schulden man bezahlen muss. Wer man eigentlich ist oder sein möchte…

Aber wer hat schon die Zeit?

Schon wieder neue Schlagzeilen, neue Jobs, neue Daten… Der Moment des Handelns, des Genusses und der Entscheidung verblasst vor der Zukunft. Doch »die einzige Göttin, die ich anbete…«* ist die Gegenwart.

Mach mal PAUSE:
am 25. Oktober 2010, 20 Uhr
Café Rekord
beim Tanz mit der Göttin der Gegenwart
Eintritt frei, keine Platzreservierung
null

null

*Johann Wolfgang von Goethe in einem Brief an Friederike Brun vom 09.07.1795

 

Weitere Veröffentlichungen zum Thema:

  • The Long Now
  • Stewart Brand: The Clock of the Long Now, Time and Responsibility - The Ideas behind the World’s Slowest Computer. Basic Books, New York 1999
  • Manfred Osten: Das geraubte Gedächtnis - Digitale Systeme und die Zerstörung der Erinnerungskultur. Insel Verlag, Ffm und Leipzig 2004
  • Platon, Dialog »Ion«, diverse Ausgaben
  • Platon, Dialog »Phaidros«, diverse Ausgaben
  • Frank Schirrmacher: Payback, Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind zu tun, was wir nicht tun wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurückgewinnen. Blessing Verlag, München 2009
  • Lee Siegel: Against the Machine. How the Web is Reshaping Culture and Commerce - And why it Matters. Spiegel & Grau New York 2009
  • Alle Bücher zu bestellen über:

    Regenbogen Buchhandlung, Lindenstraße 175, 40233 Düsseldorf

    Comments are closed.