Mai 2018

Archive for the 'Werbung für _Odin' Category

 

Odin – Der Gott der Kreativen?

enn Kreative andere Götter neben sich dulden würden, könnte Odin darunter sein. Er ist der Hauptgott der germanischen Asen und bringt alle Eigenschaften mit, die man von einem guten Kreativen erwartet. Schon allein sein Name …

Der Name Odin, alias Odan, aka Wotan, ist aus der altnordischen Saga »Edda« überliefert, stammt aus dem Indogermanischen und kann unter anderem »Wut« als auch »Inspiration« bedeuten. Fangen wir mal mit der Wut an.

Ohne Emotion, ohne Leidenschaft ist ein Kreativer ein hilfloser Kreativer – ihm fehlt das Projekt, der Antrieb, die Energie, etwas Eigenes zu gestalten oder etwas Vorhandenes umzugestalten. »Wut« ist hier vielleicht besser als »Zorn« zu lesen, wie Peter Sloterdijk es in seinem Buch »Zorn und Zeit« verstanden hat: »der Zornige… ist der erste, … der nicht nur in Geschichten lebt, sondern auch Geschichte macht – sofern das Machen hier so viel heißt wie: der Vergangenheit Motive entnehmen, um für Kommendes zu sorgen«. (Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2006, S. 97)

Dann: »Inspiration«! Sie ist die Quelle der Einfälle, die Spannung zwischen Bildung und Einbildung, aus der Blitze neuer Ideen entstehen. Sie ist es, was Kreative auszeichnet. Es ist ihre Phantasie, die es ermöglicht, alles Bestehende zerfallen und neu erstehen zu sehen, alles umzudeuten, umzuändern, durch den Wolf zu drehen und neu zu gestalten. Oder mit den Worten von Bill Bernbach, einer der Gründer des weltweiten Agenturnetzwerks DDB: »The real giants have always been poets, men who jumped from facts into the realm of imagination and ideas.«

Auf Odins Schultern sitzen zwei Raben – Hugin und Munin. Gut Neuhochdeutsch würde man ihre Namen mit »Gedanke« und »Gedächtnis« übersetzen. Sie fliegen nachts um die Welt und erzählen ihm am nächsten Morgen, was es Neues gibt. Sie verleihen seiner Inspiration Flügel. Aus zahllosen Einzelheiten und Weisheiten, die Munin fürs Gedächtnis sammelt, heckt Hugins Findigkeit neue Einfälle, neue Ideen, die Überliefertes weiterspinnen, umdenken, vervollständigen, pointieren, verkürzen oder verkehren…

Odin zu Füßen sitzen Geri und Freki, zwei Wölfe (»Gierig« und »Gefräßig«). Sie schnüffeln an jeder Neuigkeit herum, wittern an den unscheinbarsten Dingen, jagen den banalsten Geschichten hinter, verfolgen die windigsten Hinweise und halten fest, was sie einmal zwischen den Zähnen haben. So helfen sie Odin bei der Jagd nach neuen Ideen.

Seiner Liebe zur Weisheit hat Odin sogar ein Auge geopfert – für den erhellenden Trunk aus Mimirs Brunnen. Denn er geht nicht spontan und unbedacht zu Werke. Er will verstehen, was er tut, weiß von der Begrenztheit seiner Horizonte und dass er beim Ragnarök (Götterdämmerung) sein Leben lassen wird.

Bis dahin laden seine schönen Walküren verdiente Helden nach Walhall ein, wo die durch einen Kuss Erwählten bis ans Ende der Tage mit Bier und Met bewirtet werden.

Aber leider lassen Kreative ja keine fremden Götter neben sich zu und deshalb müssen sie Ihren Weg ins Ideenreich selber finden. Dennoch: Odin könnte auf dem Weg dorthin ein guter Navigator sein.

Follow: http://www.twitter.com/_Odin

Odin bei Wikipedia

Comments are off for this post